Pünktlich zur Analytica und ACHEMA präsentiert sich die Internetseite der BUCHI Labortechnik im neuen Design. Die bekannte Adresse www.buechigmbh.de bietet einen umfangreichen Service im neuen Layout. "Mit der neuen Seite wollen wir uns informativer, übersichtlicher und aktueller als bisher präsentieren" so Dr. Jochen Knecht von der Geschäftsführung.

 

Das neue Layout bietet einen schnellen Überblick über die einzelnen Produkt- und Servicebereiche. Besucher finden gezielt Informationen über eine Volltextsuche. Serviceleistungen und Produktangebote können direkt heruntergeladen oder über ein Kontaktformular angefordert werden. Neben Produktinformationen stehen Broschüren und Applikationen zum Download bereit. Die Seite informiert über aktuelle Messen, Seminare und Schulungen.

 

Besonders interessant ist der FAQ-Bereich. Hier werden häufig gestellte Kundenfragen ausführlich behandelt. Besucher können einen E-Newsletter abonnieren und sich dort über Produktneuheiten, Termine und aktuelle Themen informieren.

 

Über einen Online-Shop haben Kunden die Möglichkeit, Anfragen individuell zusammenstellen und ein Angebot anfordern. In einem speziellen Log-In-Bereich stehen deutschsprachige Benutzerhandbücher zum Download bereit.

Möchten Sie BUCHI Geräte live sehen? Und möchten Sie eine Veranstaltung in Ihrer Nähe besuchen um Antworten auf Ihre Fragen direkt von Produktspezialisten erhalten? Hier eine Liste mit bevorstehenden Veranstaltungen:

 

Achema 2006

Frankfurt, Messe Frankfurt GmbH, Halle 5.1 Stand H5-J6

15.05.2006 - 19.05.2006

 

Lebensmittelseminar

Oberhausen, Alte Zinkfabrik

21.06.2006

Sehr geehrte Damen und Herren

 

als langjähriger Kunde erhalten Sie die erste Ausgabe des elektronischen Newsletters new@buchi. Mit dem Newsletter möchten wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen, Produktneuheiten, Sonderaktionen, Applikationen, Termine, Tipps und Tricks aus dem Laborumfeld informieren.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Jochen Knecht

Geschäftsführer

Ausgabe April 2006

Produktneuheit

Neue Generation von Rotationsverdampfern

In diesem Jahr präsentierte die BUCHI Labortechnik auf der Analytica die neue Generation von Rotationsverdampfern und setzt Maßstäbe in der Bedienung, Sicherheit und Verfügbarkeit von Komplettlösungen. Der neue Rotavapor R-210/215 verfügt über eine kabellose Stromversorgung zum einfachen Leeren und Reinigen des Heizbads. Die legierte Edelstahlwanne wird auf eine 360º drehbare Steckverbindung im Sockel eingeklinkt.

 

Der Vakuumkontroller V-850/V-855 bietet eine integrierte elektronische Lösungsmittelbibliothek. Anwender können auf Siedepunkte von 43 gespeicherten Lösungsmitteln zugreifen und automatische Destillationen durchführen. Nach Auswahl des Lösungsmittels werden Druck und Badtemperatur eingestellt. Die Bibliothek kann von Anwendern bei Bedarf angepasst werden und individuelle durch eigene Werte oder über die zentrale Lösungsmitteldatenbank im Internet erweitert werden. Alle prozessrelevanten Daten können ausgelesen und auf einen Computer übertragen werden.

 

Dank neuem elektrischen Schnellheber wird bei Stromausfall der Kolben automatisch aus dem Heizbad gefahren. Es besteht keine Gefahr, dass die Substanz überhitzt. Eine im Kühler platzierte Sonde detektiert die Kondensationsgrenze und regelt den Druck in Verbindung mit dem Vakuumkontroller V-855. Dieser Aufbau kann als Zubehör bestellt werden und ist speziell für Substanzgemische und schonende Destillationen bis zur Trocknung geeignet.

 

Rotavapor® R-210/215

 

Neue Vakuumpumpen

Mit neuen Vakuumpumpen erweitert BUCHI Labortechnik ihre Komplettlösung für die Vakuumerzeugung im Labor.

 

Durch einen Glas/PEEK-Kopf sind die Membran der neuen Vakuumpumpe V-700/710 gut sichtbar und können einfach gewartet werden. Die chemikalienbeständigen PTFE-Membranpumpen eignen sich zur Förderung von Gasen und Dämpfen aller Art. Mit einem Saugvolumen von 1,8 m3/h und einem Endvakuum < 10 mbar decken sie einen großen Bereich der klassischen Laboranwendungen ab. Speziell für das Arbeiten mit einem Rotationsverdampfer sowie das Evakuieren von Trockenschränken oder Zentrifugen sind die Pumpen geeignet.

 

Die neue Pumpengeneration ist besonders geräuscharm und vibrationsarm dank effektiver Schallisolation. Über einen integrierten Gasballast können die Membranen während des Betriebes getrocknet werden. Das sorgt für ein niedriges Endvakuum. Die Drehzahlregelung durch Einzelhub-Ansteuerung sorgt für ein hysteresesfreies und präzises Vakuum. Die Pumpensteuerung erfolgt über einen Vakuumkontroller. Das gesamte Potenzial der Vakuumpumpe wird mit einem Vakuumkontroller

V-850/855 genutzt.

 

Mit dem Ersatz der Wasserstrahlpumpen durch Membran-Vakuumpumpen werden Ressourcen eingespart und die Umwelt geschont. Entscheidend ist dabei ein fast wartungsfreies System, das keinen Ölwechsel erfordert und unabhängig von zentralen Vakuumquellen arbeitet.

 

Vakuumpumpe V-700

Sonderaktion

EASY PACK III - Komplettlösung mit neuem Verdampfer und Vakuumpumpe

Zum dritten Mal bietet BUCHI Labortechnik ein Komplettpaket zur Verdampfung an. Das EASY PACK III umfasst alle erforderlichen Komponenten für eine schonende und komplexe Destillation: Rotavapor R-210/215, Vakuumpumpe V-700, sämtliche Zubehörteile sowie Quick-Installationsanleitung und auf Wunsch mit dem optimierten Umlaufkühler B-741. Zusätzlich zu den auf einander abgestimmten Komponenten profitieren Anwender von der flexiblen Handhabung, den vielseitigen Einsatzbereichen sowie der schnellen Installation zur sofortigern Inbetriebnahme - und das zu einem besonders attraktiven Paketpreis.

 

Download EASY PACK III Broschüre

Applikationen

Kjeldahlsysteme vielseitig einsetzbar

Kjeldahlsysteme werden traditionell zur Bestimmung von Stickstoff und Protein im Lebens- und Futtermittelbereich, aber auch in der Umweltanalytik eingesetzt. Außer für diese Anwendungen können Destillationsgeräte aber auch bei der Bestimmung von Alkohol, Schwefeldioxid, Phenol und flüchtigen Säuren verwendet werden, also immer dann, wenn wasserdampfflüchtige Substanzen von einer Matrix abgetrennt werden sollen.

 

Speziell in der Umweltanalytik ist die Bestimmung von Phenolen erforderlich. Nach Wasserdampfdestillation können Phenole in einem Konzentrationsbereich von 200 – 5000 µg/l mittels eines photometrischen Verfahrens mit 4-Aminoantipyridin und unter Einhaltung gültiger Normen (ISO 6439:1990, EPA 9065 und DIN 38409 H16-3) analysiert werden. Weitere interessante Anwendungen finden sich in den Bereichen Abwasser und Klärschlamm, so z.B. die Bestimmung von flüchtigen Säuren, CSB (Chemischer Sauerstoff Bedarf) und Ammoniumgehalt

 

Da nach einer neuen EU-Richtlinie der Gehalt an bestimmten Allergenen - z.B. an Schwefeldioxid bzw. Sulfiten (sofern der Gehalt über 10 mg/kg liegt) - bei Lebensmitteln und Getränken deklariert werden muss, ist die Messung von SO2 in Produkten wie Gelatine, Trockenfrüchte oder Meerrettich von zunehmendem Interesse.

 

Ein weiteres interessantes Beispiel für die Anwendung von Wasserdampfdestillationen ist die Bestimmung von TVBN (Total Volatile Basic Nitrogen) in Fisch. TVBN ist für den unangenehmen Fischgeruch verantwortlich und dient deshalb als wichtiger Qualitätsparameter für die Frische von Fischerzeugnissen.

 

Kjeldahlsysteme

Service & Support

NIR mit 2-Lampenmodul

Mit dem NIRFlex N-500 setzt BUCHI Labortechnik neue Standards in der FT-NIR-Spektroskopie und bietet eine alternative Lösung für optimale Messergebnisse unter verschiedenen Einsatzbedingungen – von der Qualitätskontrolle über das Betriebslabor bis zur Prozessumgebung. Das bahnbrechende 2-Lampenmodulsystem garantiert unterbrechungsfreies Arbeiten. Es ist das einzige NIR-System, das mit einem Doppellampemodul ausgerüstet ist und im Falle eines Ausfalls der Primärquelle auf eine zweite integrierte Lampe umschaltet.

 

Dieses minimiert das Risiko eines plötzlichen Geräteausfalls und bietet ausreichend Zeit, eine Ersatzlampe zu bestellen. Benutzer können die Lampe selber austauschen. Es entstehen keine zusätzlichen Installationskosten.

 

Doppellampenmodul

Unternehmen

Pressurized Solvent Extration (PSE) neu im Portfolio

Die BUCHI Labortechnik vertreibt ab März exklusiv PSE-Systeme (Pressurized Solvent Extraction) der Firma Applied Separations Inc. (USA) in der Schweiz, in Österreich, Frankreich, Italien und Deutschland.

 

Als weltweit führender Anbieter von Extraktionssystemen ergänzt BUCHI Labortechnik mit der PSE Produktlinie sein Portfolio um Geräte, die besonders dann ihre Stärken zeigt, wenn es um Automatisierung, hohen Probendurchsatz und kurze Extraktionszeiten geht.

 

Pressurized Solvent Extraction oder Lösemittelextraktion unter Druck, kurz PSE, verwendet nur geringe Mengen an konventionellen Lösemitteln. Bei Temperaturen von 50 bis 200°C und einem Extraktionsdruck von max. 150 bar lassen sich Analyten sehr schnell aus einer Probenmatrix extrahieren. Speziell Anwender in der Pharma-, Lebens- und Futtermittelindustrie profitieren von den Vorteilen der PSE. Auch in der Umweltanalytik finden sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.

 

Presseartikel

 

Neue Internetseite

 

www.buechigmbh.de

Termine

Veranstaltungen: Messen, Seminare und Schulungen

 

weitere Messen, Seminare und Schulungen

 

BÜCHI Labortechnik GmbH
Altendorfer Str. 3
45127 Essen
Deutschland

Freecall 00800 414 0 414 0
T +49 201 747 49 0
F +49 201 747 49 20
E-Mail deutschland@buchi.com
Internet www.buechigmbh.de